Ein heißer Sommer

Gefühlt hatten wir gerade noch Minusgrade als uns plötzlich ein unfassbar heißer und gnadenloser Sommer überraschte.

Eine kaum enden wollende Belastung für Menschen, Tiere und Pflanzen, die wir ohne unseren 170 Jahre alten Brunnen und eine Auswahl an robusten alten Gemüsesorten wohl kaum so gut hätten wegstecken können.

Ganz plötzlich finden wir uns wieder: in langen Jeanshosen und Pullovern. Die Tage werden wieder kürzer und kühler und es ist Zeit Gemüse und Obst zu ernten.

Dieser Korb zeigt eine Auswahl der Dinge, die unser ca. 700 Quadratmeter kleiner Minibauernhof zu bieten hat:

C05E58FC-4AA4-486B-952E-653115400E30

Kürbisse, Tomaten, Chili, Zwetschen, Gurken, Äpfel, Zuccini, Auberginen und Paprika sowie Wachtel- und Hühnereier.

Auf die Sorten einzugehen hebe ich mir für das Frühjahr auf, wenn es an der Zeit ist wieder neu auszusäen.

Jetzt habe ich erstmal ein paar gute Ideen für Chutneys, Marmeladen, Gemüsepasten, Suppen und Kuchen…also lasst euch demnächst von den Leckereien überraschen, die sich aus den bunten Früchten zaubern lassen.

Maggie❤️

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s