Kräuter aus dem Bauerngarten: Salbei und Fingerhut

Wirklich wunderschön, die blühenden Pflanzen, die unseren Hauseingang schmücken: Salbei und Fingerhut, zwei Pflanzen die mehr können als nur schöne Blüten zu zeigen.

Salbei

Wir alle kennen Salbei als Bestandteil von Hustenbonbons und Kräutertees.

Tatsächlich ist Salbei reich an Gerb- und Bitterstoffen sowie ätherischen Ölen, dies Zusammenspiel bringt eine entzündungshemmende Wirkung mit sich und daher wird Salbei gern zur Linderung von Halsschmerzen eingesetzt.

Weiterhin trägt Salbei aber auch bei nicht chronischen Magenproblemen aller Art zur Besserung bei.

Ein reines Kraftpaket, dass sich aber nicht nur als Heilpflanze gut macht sondern auch als Bestandteil von Tomatensaucen oder Kräuterbutter sowie als essbare Blütendekoration in Salaten oder auf Desserts.

Fingerhut

Vorab: Finger weg vom Fingerhut – ACHTUNG: giftig! 

Fingerhut, auch Digitalis genannt wird zur Behandlung von Herzinsuffizienz eingesetzt doch in der Dosierung sollte das immer und ausdrücklich IMMER von Fachkundigen Menschen gemacht werden denn zu hoch dosiert ist Fingerhut giftig.

Die Einnahme führt zu tödlichen Herzrhythmusstörungen.

Genug von dem Horror…

Beide Pflanzen ziehen Bienen an, was uns unfassbar freut, denn Panikmache hin- oder her, die kleinen Bienen und andere Insekten, die fürs Bestäuben zuständig sind, haben echte Schwierigkeiten und es wird nicht besser.

Fakt ist, dass wir auch in Gefahr sind, wenn sie es sind und ich will mir wirklich nicht vorstellen, mit einem Qtip durch den Garten zu laufen und so achten mein Mann und ich darauf, dass unser Garten Insekten und Tieren allgemein Nahrung und Unterschlupf bietet bzw. bieten kann.

Dies Jahr haben wir u.A. zwei Füchse, unzählige Meisen, Rotkehlchen, einen Waschbären, mehrere Igel, eine Kröte, eine Eidechse, Libellen und kleine Laubfrösche gesichtet und das auf einem Grundstück mitten im Ort.

Wir lassen verwurmte oder angefaulte Äpfel unter dem Baum liegen, stellen Wasser zur Verfügung und lassen vom Hühnerfutter auch mal was fallen…und mit das Wichtigste: vom ersten Frühjahrstag bis zum letzten Herbsstag blüht es in unserem Garten.

Wunderschön oder? Kein Wunder, dass die Bienen sich freuen…

Einen schönen Sonntag!

Maggie❤️

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s